Die Wichtigkeit der Schlüsselwörter in SEO Texten

Schlüsselwörter (Englisch: Keywords) und SEO Texte sind die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung. Jede Agentur, jeder SEO Experte weiß zu schätzen:

 

#1 Das Grundkonzept der SEO Texte: relevant sein

Jede Suchmaschine bestrebt sich, die Webseiten in den Ergebnisseiten aufzulisten, die die höchste Relevanz zum gegebenen Suchbegriff aufweisen. Logisch ist es ja: sucht man ja beispielsweise nach einem mexikanischen Restaurant in der Stadt München, möchte man zu Recht nicht die Hamburger griechischen Tavernen gelistet sehen. Soweit gut.

Wie kann man nun dann die Suchmaschine überzeugen, dass gerade seine Webseite unter den fünf, oder zehn relevantesten ist? Ist man einziger Betreiber in einer kleinen Stadt, ist es kein Problem. So ein Fall ist aber eher theoretisch. In der Wirklichkeit hat man oftmals hunderte Wettbewerber, die auf die gleiche Seite wollen. Umso besser, das Rennen geht los!

 

#2 Relevant kann vieles heißen

Google hatte seit seiner Gründung eine enorme Entwicklung. Die Relevanz der ausgewerteten Webseiten wird anhand etwa 200 Faktoren bestimmt, die dazu auch noch der Öffentlichkeit unbekannt sind. Was jedoch bekannt ist: dass die Texte von Webseiten eine wichtige Rolle spielen. Und da kommen Schlüsselwörter ins Spiel.

 

#3 Nutze, was Du nutzen kannst

Zwar sind eine Menge Möglichkeiten vorhanden, wie man seine Webseite in Google’s Augen für die gewünschten Begriffe positionieren kann. So kann man mit Linkaufbau extrem gut punkten (aber auch sich verbrennen) und mit der regelmäßigen Veröffentlichung fachlich einschlägiger Inhalte (Blog) Leser locken. Was man aber sofort ab dem ersten Tag kontrolliert, sind die Texte auf seiner Webseite.

 

#4 Die Wichtigkeit der Schlüsselwörter

Mit der Häufigkeit eines Suchbegriffs innerhalb des Textes korreliert auch dessen Relevanz. Um dies optimal zu gestalten, kommen SEO Texte ins Spiel. Optimalerweise kommt ein Schlüsselwort auf 1-2,5% der Anzahl der Wörter insgesamt im Text. Dies gilt jedoch nur für einen Begriff: es können auch mehrere Suchbegriffe in den gleichen SEO Text. Damit erscheint die Seite gleich für mehrere Suchbegriffe in den Suchergebnissen.

Der SEO Text selber ist jedoch nicht das Einzige, wo die Schlüsselwörter einen Platz haben. Die Seitentitel wird unter den wichtigsten onPage Kriterien zitiert. Ebenfalls wichtig für SEO ist der Permalink: die Keywords sollten nach Möglichkeit alle mit dabei sein. Letztens hat die Meta Beschreibung semantischen Wert. Zwar spielt sie bei SERP keine direkte Rolle mehr. Jedoch ist sie der Teil des Textes, den man als ersten vom Seiteninhalt sieht – nämlich vor dem Klicken bei den Suchergebnissen.

 

Fazit

Mit der richtigen Gewichtung der Schlüsselwörter kann uns ein SEO Text für bessere Rankings qualifizieren. Das Prinzip „je mehr, desto besser“ gilt hier in zweifacher Hinsicht: nicht nur die eigentliche Länge des SEO Textes kann unsere Chancen steigern. Mehr Informationen heißen nämlich mehr Relevanz. Auch bei den Schlüsselwörtern kann aber Großzügigkeit nützlich sein. Mit der Einbettung mehrerer Schlüsselwörter in den gleichen SEO Text qualifiziert unsere Seite gliech für mehrere Suchbegriffe.

Diese soll man dann nicht nur im Text selber verwenden. Nach Möglichkeit sollen sie auch in die Seitentitel und Metadaten. Somit geben wir Google alle Chancen, um die Seite beim gegebenen Suchbegriff zu merken und als nützlich einzustufen.

Die SternCo Agentur ist nach vorheriger Absprache, bei Bedarf erreichbar in Nürnberg unter:

Zeltnerstraße 3, 90443 Nürnberg